Buchempfehlung vom Abi-Physik Team
Abiturwissen Physik
Mehr Informationen bei Amazon

Redoxreaktion

Einleitung

Eine Redoxreaktion (Abkürzung für Reduktions-Oxidations-Reaktion) ist eine chemische Reaktion, bei der ein Reaktionspartner Elektronen auf den anderen überträgt. Dabei finden eine Elektronenabgabe (Oxidation) und eine Elektronenaufnahme (Reduktion) statt.

Allgemeiner Reaktionsablauf

Oxidation $$ \ce{A -> A+ + e-} $$ Stoff \( \ce{A} \) gibt ein Elektron ab

Reduktion $$ \ce{B + e- -> B-} $$ Stoff \( \ce{B} \) nimmt ein Elektron auf

Redoxreaktion $$ \ce{A + B -> A+ + B-} $$ Stoff \( \ce{A} \) gibt ein Elektron an Stoff \( \ce{B} \) ab

Donator und Akzeptor

Bei einer Oxidation gibt ein Stoff \( A \) ein Elektron ab. Der Stoff wird daher auch Donator genannt (lat. donare = geben).

Bei einer Reduktion nimmt ein Stoff \( B \) ein Elektron auf. Der Stoff wird daher auch Akzeptor genannt (lat. accipere = annehmen).

Oxidationszahl

Die Oxidationszahl (auch elektrochemische Wertigkeit) gibt an, wie stark die Elektronendichte eines Stoffes gegenüber dem Normalzustand abweicht.

Oxidationszahlen von Eisen

Im Normalzustand hat jedes Element die Oxidationszahl \( 0 \).

$$ \overset{0}{\ce{Fe}} $$

In welchen Oxidationszuständen Eisen noch vorkommt kann man mit Hilfe des Periodensystems der Elemente herausfinden. Für das Element Eisen ist dort angegeben: 2, 3, 4, 6. Häufige Oxidationszustände werden im PSE fettgedruckt.

Die Eisenionen für die angegebenen Oxidationszustände sind:

$$ \overset{2}{\ce{Fe}} {}^{2+} \qquad \overset{3}{\ce{Fe}} {}^{3+} \qquad \overset{4}{\ce{Fe}} {}^{4+} \qquad \overset{6}{\ce{Fe}} {}^{6+} $$

Oxidationszahlen von Eisen

$$ \ce{Fe -> Fe^2+ + 2e-} $$

Quellen